Diversity Trainings - Umgang mit Vielfalt und Differenz

Warum ein Diversity Training mitmachen?

Hamburg ist eine Einwanderungsstadt. Hier haben derzeit mehr als 25% der Menschen einen Migrationshintergrund. Sie stammen aus rund 170 unterschiedlichen Kulturen und Ländern. Diese Vielfalt als Ressource zu begreifen und das interkulturelle Zusammenleben bewusst und aktiv zu managen ist eine zentrale Herausforderung unserer Zeit.

Das IKB-Diversity Training wurde von unseren Mitarbeiterinnen als Tagesseminar entwickelt. Es vermittelt den TeilnehmerInnen interkulturelle Kompetenzen durch Sensibilisierung und Selbstreflexion. Der Workshop verbindet theoretische Elemente mit zahlreichen praktischen Übungen. Die TeilnehmerInnen erleben durch unmittelbare Erfahrungen kulturelle Vielfalt und Differenz.


Wer kann ein Diversity Training mitmachen?

Das Diversity Training richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus sozialen Einrichtungen und den Regeldiensten, an PersonalentwicklerInnen, die Menschen mit Migrationshintergrund einstellen und betreuen, an alle Interessierten Menschen unterschiedlicher ethnischer und kultureller Herkunft, die sich für einen besseren Dialog zwischen den Kulturen einsetzen. Unsere Diversity-Trainings können sie als Einzelperson oder für Gruppen buchen.


Flying Experts

Auf Wunsch kommen unsere Diversity-Trainerinnen auch gern als Flying Experts zu Ihnen in die Einrichtung und halten den Workshop bei Ihnen ab. Dabei gehen die Trainerinnen auch gern auf Ihre inhaltlichen Wünsche ein.


Sie möchten sich anmelden/ einen Workshop buchen?

Termine, die von Einzelpersonen bei uns gebucht werden können, werden hier auf dieser Seite veröffentlicht. Wenn Sie schon eine Gruppe/ ein Team sind, können Sie mit uns einen Termin absprechen, der wahlweise in unseren Räumen oder bei Ihnen stattfinden kann.

Teilnehmerkosten:

pro Person 80,--€ extern (50,--€ für ALG2-Empfänger und Studenten)

Telefonische Anmeldung: 72 96 32 26 oder 39 35 15